Samtgemeinde Artland 2017

Der 98. Niedersachsentag findet in diesem Jahr am 19. und 20. Mai 2017 in der Samtgemeinde Artland statt. Wir laden Sie ein,  um mit Ihnen über die Bedeutung von Umbrüchen und Kontinuitäten für die Heimat und unsere Gesellschaft zu diskutieren.
Dazu möchten wir das 500. Jubiläum der Reformation und die „geschwinden Zeiten“ des 16. Jahrhunderts zum Anlass nehmen.
Wo gab es Veränderungen, wo gab es Kontinuitäten? Wie zeigt sich beides in Landschaft, Geschichte, Sprache und Baukultur? Was waren die Besonderheiten im Artland? Und gibt es Bezüge zu den Entwicklungen unserer Zeit?
Der Niedersächsische Heimatbund e.V. (NHB) freut sich, dank der Einladung der Samtgemeinde Artland, des Landkreises Osnabrück und des Kreisheimatbundes Bersenbrück, auf zwei gesprächsreiche Tage. Wir haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Den Höhepunkt bildet am Sonnabendvormittag unsere Festversammlung mit dem Austausch von ROTER MAPPE 2017 und WEISSER MAPPE 2017.
Bitte weisen Sie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kolleginnen und Kollegen, Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte auf die Veranstaltung hin und geben Sie die Einladungen weiter. Verbunden mit einem Dank an unsere Unterstützer und
Mitveranstalter heißen wir Sie und Ihre Freunde herzlich willkommen!

Programm und Anmeldebogen